Wer kennt das rote Rutscheauto des deutschen Spielzeugherstellers Big nicht? Generationen von Kindern haben sich darauf die Schuhe abgewetzt und im sich im Hof heiße Rennen geliefert.

 

40 Jahre Bobby Car

 

Selbst Erwachsene fahren heute mit aufgerüsteten Bobby Cars in Spaßrennen zu hunderten steile Berge hinunter und Kinder düsen damit nach wie vor vom ersten Schritt bis Schuleintritt durch Haus, Hof oder über die Spielstrasse. Auch in den Kindertagesstätten ist der Bobby Car Fuhrpark ein beliebter Standard.
Das Bobby Car wird 2012 40 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch, kleines rotes Auto!
Doch die Kinder von heute haben neben dem roten Klassiker nicht nur einen Strauß verschiedener Farben und Designs wie Feuerwehr, Hello Kitty oder Fulda-Schwarz zur Auswahl, sondern vor allem neben dem bekannten Classic Bobby Car das New Bobby Car.

 

Stomlinienförmiges Design

 

Das New Bobby Car ist ein Klassiker im neuen Gewand: Der neue Rutscher soll dem heutigen stromlinienförmigen Autodesign entsprechen und sieht somit viel schnittiger aus, aber die wesentlichen Merkmale des alten Modells wurden beibehalten. Die entwicklungspädagogisch gestaltete Form und die Bein- und Knieauflagen wurden dabei noch verbessert.
Das New Bobby Car hat ein ergonomisches Lenkrad bekommen und läuft nun serienmäßig mit den beliebten Flüsterreifen vom Band, die Eltern bisher teuer nachrüsten mussten, wenn Ihnen am guten Verhältnis mit den Nachbarn gelegen war. Liebstes Detail der Kinder ist das kleine Geheimfach hinter dem „Tacho“, indem Gummibärchen, Legomänner oder Marienkäfer transportiert werden können. Außerdem können passend für die Öffnung Sound und Lichtmodule (Zündschloss, Blaulicht) zugekauft werden.
Dem New Bobby Car wurde von der LGA das Label „Ausgezeichneter Spielwert“ verliehen, denn „Da die kleineren Kinder das Fahrzeug im Sitzen bewegen müssen, wird nahezu die gesamte Körpermuskulatur beansprucht und trainiert. Durch das Fahren mit dem New Bobby Car werden insbesondere die Grobmotorik und die Körperkoordination vielfältig gefördert…Es bereitet den Kindern über viele Jahre hinweg Freude und fördert diese unter verschiedenen Entwicklungsaspekten.“. Das sagt doch eigentlich alles.